Roastbeef mit Süßkartoffel-Dip und Peperoni-Petersilie-Öl

Zubereitungszeit: 45 min
Budget:
Für: 4 Personen

Zartes Roastbeef, das sich lasziv in einer öligen Pfanne räkelt. Dazu ein cremiger Süßkartoffel-Dip und feuriges Petersilien-Öl. Na, schon Lust bekommen? Na dann raus aus den Klamotten und rein in die Kochschürze – dieses Rezept bringt nicht nur das Öl zum Spritzen, sondern euch zum Schwitzen! It’s gettin’ hot in here (so hot) …

icons/harvestCreated with Sketch.

Was du brauchst

Tools & Zubehör:

  • Backofen
  • Herd
  • Gemüsehobel
  • Topf
  • Pfanne
  • Stabmixer, alternativ: Mixer
  • Schüssel
  • Messer

Für das Roastbeef:

  • 800 gRoastbeef
  • 2 ELPflanzenöl
  • 2 PrisenPfeffer, geschrotet
  • 3 PrisenSalz

Für den Süßkartoffel-Dip:

  • 300 gSüßkartoffel
  • 3Thymianzweige
  • 2 ELPflanzenöl
  • 1 ELOlivenöl
  • 1 PriseMuskatnuss, gemahlen
  • 2 PrisenSalz

Petersilien-Peperoni-Öl:

  • 1gelbe Peperoni
  • 1rote Peperoni
  • 1grüne Peperoni
  • ½ BundPetersilie, glatt
  • 3 ELOlivenöl
  • 2 PriseSalz
icons/potCreated with Sketch.

Wie du’s machst

Schritt 1

Das Roastbeef kannst du von Fett und Sehnen befreien. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Wenn das Fleisch von allen Seiten angebraten ist, gib es bei 150 °C (Ober- und Unterhitze) in den Backofen. Es sollte eine Temperatur von 53 °C erhalten. Wichtig: Vor dem Portionieren ca. 5 Minuten ruhen lassen – das verhindert, dass zu viel Fleischsaft austritt.

Schritt 2

Im nächsten Schritt Süßkartoffel waschen, schälen und anschließend grob reiben. Einen Topf mit Öl aufstellen und auf ca. 180 °C erhitzen. Die geriebene Süßkartoffel mit Salz würzen, in den Topf geben und unter Rühren garen. Wenn die Süßkartoffeln glasig werden und leicht zerfallen, den Topf vom Herd nehmen. Mit Olivenöl, Muskat und Thymianblättern abschmecken. Das Ganze mit einem Stabmixer fein mixen.

Schritt 3

Weiter geht’s: Peperoni waschen, halbieren und fein schneiden – wer es pikanter mag, verarbeitet die Kerne mit.  In eine Schüssel geben, salzen und Olivenöl hinzugeben. Jetzt nur noch die Petersilie waschen, Blätter abzupfen, fein hacken und zum Peperoni-Öl-Gemisch geben. Einmal alles verrühren.

Schritt 4

Süßkartoffel-Dip in ein Schälchen füllen, Roastbeefscheiben auf einem Teller anrichten und mit Peperoni-Petersilie-Öl beträufeln. 

Unser Tipp

Für alle, die einen kräftigen Fleischgeschmack haben möchten, können das Fett beim anbraten nur einschneiden, nicht entfernen. Das Anschneiden verhindert, dass sich das Fleisch beim Anbraten zusammenzieht.