Pizza Tropicana mit Ananas, Mango, Granatapfel und Tonkabohne

Zubereitungszeit: 50 min
Budget:
Für: 4 Personen

Preiselbeer- statt Tomatensauce? Zimt und Zucker statt Käse? Früchte statt Gemüse? Oder Popcorn als Topping? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer süßen Pizza? Diese gehören zwar nicht unbedingt zur traditionell italienischen Küche – aber sie machen Spaß. Und gute Laune. Perfekt geeignet als Nachtisch – oder für den süßen Hunger zwischendurch.

icons/harvestCreated with Sketch.

Was du brauchst

Tools & Zubehör:

  • Schüssel
  • Knetmaschine (optional)
  • Nudelholz (optional)
  • Backpapier
  • Backblech /  Pizzastein (optional)
  • Backofen
  • Pfanne

Zutaten:

Für den Teig:

  • 540 gMehl
  • 1Hefewürfel
  • 340 mlWasser, lauwarm
  • 1 TLZucker
  • 2 TLSalz
  • 2 ELRapsöl

 

Für den Belag:

  • 1Mango
  • 2 ELPuderzucker
  • 1 PriseTonkabohne
  • ¼Ananas
  • 1Granatapfel
icons/potCreated with Sketch.

Wie du’s machst

Schritt 1

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und Hefe hinzufügen. Danach das Wasser in die Mulde geben, und für ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2

Zucker, Salz und Öl hinzugeben und alles zu einem homogenen Teig kneten. Danach nochmals für ca. 25 Minuten gehen lassen.

Schritt 3

Aus der Teigmasse kannst du vier gleich große Kugeln formen und diese erneut für ca. 15 Minuten gehen lassen.

Schritt 4

Mango schälen, vom Kern trennen und würfeln. Zusammen mit Puderzucker und Tonkabohne fein pürieren. Dann auf dem Pizzaboden verteilen.

Schritt 5

Danach die Pizza mit Ananas und Granatapfel belegen.

Schritt 6

Im Ofen für ca. 15 Minuten bei 250 °C Ober- und Unterhitze) backen.  Wenn du einen Pizzastein verwendest, solltest du nicht vergessen, diesen vorher vorzuheizen.

Schritt 7

Sobald die Pizza goldbraun gebacken ist, ist sie perfekt zum Verzehr.