Mini-Calzone mit Peperoni und Avocado

Zubereitungszeit: 20 min
Budget:
Für: 8 Personen

Einfach zusammenklappen und schon wird aus einer Pizza eine Calzone. Und das Beste daran: Unsere Mini-Calzonen schmecken warm genauso gut wie kalt. Denn bei dieser aromatischen Variante ist die vegetarische Füllung der Star: Avocado-Peperoni-Gouda. Einfach zum Dahinschmelzen.

icons/harvestCreated with Sketch.

Was du brauchst

Tools & Zubehör:

  • Nudelholz
  • Backofen
  • Backpapier
  • Backblech oder Pizzastein

Für den Teig:

  • 300 gMehl (Typ 00)
  • ½Hefewürfel
  • 120 mlWasser, lauwarm
  • 1 ELOlivenöl
  • 3 gSalz
  • 1 PriseZucker

Für die Füllung:

  • 2Avocados
  • 2Peperoni
  • 200 gCherrytomaten
  • 1Zwiebel
  • ½ BundPetersilie
  • 2 PrisenSalz
  • 1 PrisePfeffer, gemahlen
  • 300 gGouda, gerieben
icons/potCreated with Sketch.

Wie du’s machst

Schritt 1

Gib das Mehl in eine Schüssel, drücke in die Mitte eine Kuhle und bröseln die Hefe hinein. Dann kannst du das Wasser hinzugeben und für ca. 6 Minuten warten, bis sich die Hefe gelöst hat.

Schritt 2

Öl, Salz und Zucker hinzugeben und das Ganze für ca. 6 Minuten durchkneten. Aus dem Teig Pizzakügelchen (ca. 50 g) formen, diese auf ein Backblech legen und abdecken.

Schritt 3

Avocado entsteinen, halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausholen und würfeln.

Schritt 4

Als nächstes geht es der Peperoni an den Kragen: diese der Länge nach halbieren, von den Kernen befreien und ebenfalls würfeln.

Schritt 5

Auch die Zwiebel schälen, halbieren und vierteln und anschließend in feine Streifen  schneiden. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und grob hacken.

Schritt 6

Jetzt kannst du alle Zutaten zusammen mit dem Gouda in eine Schüssel geben, und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Den Backofen auf 230-250 °C (Heißluft) vorheizen. Die Pizzakügelchen kreisförmig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Teig auf einer Hälfte mit den Gemüse-Mix belegen, zuklappen und den Rand festdrücken.

Schritt 8

Die Calzone für ca. 8 Minuten backen.

Unser Tipp

Du magst es scharf? Dann kannst du einige der Peperoni-Kerne mitverarbeiten – diese sorgen garantiert für eine feurige Note!